Alina Dogodina

Tänzerin - Solo mit Gruppe

Alina Dogodina wurde in Kiew, Ukraine, geboren, wo sie auch ihre Ausbildung begann, bevor sie diese an der John Cranko Schule Stuttgart beendete. Von 2005 bis 2008 absolvierte sie ein Pädagogikstudium an der Hochschule für Kunst in Cherson, Kiew. Seit der Spielzeit 2003/04 ist sie Mitglied des ThüringenBalletts. Sie tanzte in Choreografien von Davide Bombana, Nils Christe, Uwe Scholz, Hugo Viera, Peter Werner-Ranke, Gregor Seyffert, Robert North, Birgit Scherzer und Silvana Schröder unter anderem die Titelrollen in „Dornröschen“ und  „Carmen“, die Titania in „Ein Sommernachtstraum“, die Swanilda in „Coppelia“ und das Gretchen in „Eine Faust Symphonie“.