Spielplan-Pressekonferenz öffentlich

Zur Spielplan-Pressekonferenz von Theater&Philharmonie Thüringen am Donnerstag, 24. April, um 14.00  ... mehr

Antiken-Wochenende 30. Mai bis 1. Juni in Gera

"Der Weg der Heldin“ ist eine Reihe überschrieben, die den Spielplan von Theater&Philharmonie  ... mehr

Ballettgala, Trailer


Schwarzer Schwan, Trailer


Kasper tot. Schluss mit lustig?, Trailer
Nächste Vorstellung: 29.03.2014, 19.30 Uhr


Die Frauen von Troja, Trailer


CHESS - Das Musical, TV Altenburg

Aktuelle Meldungen, Hintergründe und besondere Angebote Ihres Theaters direkt per Mail zu Ihnen nach Haus.

» Besondere Angebote

Pauschalangebot für Genießer


» UNSER MEDIENPARTNER






22.03.2011 | Uschi Lenk
Altenburg. Schon lange habe sie im Theater nicht mehr so gelacht, meinte die ältere Dame neben mir, nachdem der lang anhaltende herzliche Beifall verstummt war. In der Tat war diese Premiere am Samstag im Heizhaus des Altenburger Landestheaters begleitet von Lachsalven des Publikums, und auch die Schauspieler hatten - so schien es - manchmal Mühe, das Lachen zu unterdrücken.

 


21.02.2011 | Thüringen Kulturspiegel online | Dieter Beer

Angefangen hatte die an Verwicklungen und Verwirrungen reiche Geschichte damit, dass Jack und Charles die beiden Mädchen, die sie lieben, unter dem Vorwand, sie müssten unbedingt Charleys Tante kennenlernen, auf Jacks College-Zimmer eingeladen haben. Da sich jedoch die Ankunft der Tante verzögert, muss Lord Fancourt Babberley, kurz Babbs genannt, die Rolle der Ersatztante spielen....Wenn Männer Frauen spielen, gibt es bekanntlich immer etwas zu lachen.

16.02.2011 | Freie Presse Chemnitz | Volker Müller

Was Regisseur Frank Voigtmann und den Seinen unbenommen zu bescheinigen ist: Das irrwitzige Tempo, das angeschlagen wird, hält man bis zum Schluss gnadenlos durch. Die dabei zum Einsatz gebrachte Sprachartistik und Bewegungskunst ist aller Ehren wert, die Pointen sitzen und der Abend ist auf jeden Fall frei von Langeweile. Es gab üppigen Beifall.

15.02.2011 | Thüringer Allgemeine | Henryk Goldberg

... was sie in Gera auf der kleinen Bühne am Park treiben, das ist am Ende auch ein heiterer und vollkommen unpeinlicher Abend.

14.02.2011 | Franziska Nössig

Rüdiger Rudolph ist ein sympathisch-schüchterner Babbs und eine herrliche falsche Donna, die mit Absatzschuhen, Perücke samt Häkelmützchen und rosafarbenen Leggins ohne Eingriff zu kämpfen hat. Für diese Rolle genügt Rudolph ein Hauch an Übertreibung, und weil er sich nicht zu den abgegriffenen Gesten einer zweitklassigen Travestie-Show hinreißen lässt, wird man seines Spiels bis zum Schluss nicht überdrüssig.

14.02.2011 | Ostthüringer Zeitung | Angelika Bohn

Wer Spaß an Comics hat und Trickfilme liebt und das sind ja die Komödienklassiker von morgen wird sich mit der zeichenhaften Sicht auf die Figuren trefflich amüsieren. Übertreibung bringt es auf den Punkt und im Übertreiben sind diese wunderbaren Schauspieler hier allen voran der unermüdliche Rüdiger Rudolph wahre Meister.

08.02.2011 | Ostthüringer Zeitung | Angelika Bohn

"Charleys Tante" von Brandon Thomas ist eine der bekanntesten Komödien weltweit. Allein die Uraufführung von 1892 erreichte 1500 Vorstellungen. 2011 nun wird das unverwüstliche Stück von Frank Voigtmann an den Bühnen der Stadt Gera inszeniert. Wir sprachen mit dem Schauspieler und Regisseur Frank Voigtmann. Herr Voigtmann, was ist eine Anstandsdame?