Spielplan-Pressekonferenz öffentlich

Zur Spielplan-Pressekonferenz von Theater&Philharmonie Thüringen am Donnerstag, 24. April, um 14.00  ... mehr

Antiken-Wochenende 30. Mai bis 1. Juni in Gera

"Der Weg der Heldin“ ist eine Reihe überschrieben, die den Spielplan von Theater&Philharmonie  ... mehr

Ballettgala, Trailer


Schwarzer Schwan, Trailer


Kasper tot. Schluss mit lustig?, Trailer
Nächste Vorstellung: 29.03.2014, 19.30 Uhr


Die Frauen von Troja, Trailer


CHESS - Das Musical, TV Altenburg

Aktuelle Meldungen, Hintergründe und besondere Angebote Ihres Theaters direkt per Mail zu Ihnen nach Haus.

» Besondere Angebote

Pauschalangebot für Genießer


» UNSER MEDIENPARTNER






Kammerkonzerte

Mitglieder des Theaters und Musiker des Philharmonischen Orchesters präsentieren Ihnen vom Streichquartettkonzert bis zum Liederabend Kammermusik auf höchstem Niveau.

So, 11.05.2014 | 18.00 Uhr
Karten
Mo, 09.06.2014 | 11.00 Uhr
Karten
Viertes Kammerkonzert
3 bis 8 – Kammermusik vom Trio zum Oktett
11. Mai 2014, 18.00 Uhr
Landestheater Altenburg, Heizhaus

Gordon Jacob (1895-1984):
Sextett für Bläserquintett und Klavier B-Dur

Joseph Woelfl (1773-1812):
Trio für zwei Klarinetten und Fagott WoO48                                                                                       

Franz Lachner (1803-1890):
Oktett für Flöte, Oboe, zwei Klarinetten zwei Hörner und zwei Fagotte B-Dur op. 156

Gordon Jacob stellte sich im 20. Jahrhundert gegen die Avantgarde der Neuen Musik: “An dem Tag, an dem die Melodie komplett ausrangiert ist, wird die Musik den Geist aufgeben.“ Das Sextett ist eins der erfolgreichsten Werke des englischen Komponisten. Joseph Wölfl erhielt Unterricht bei Leopold Mozart und komponierte stets mit der Absicht, sein Publikum ebenso geistreich wie fantasievoll zu unterhalten. Auch Carl Reinecke zählte Mozart als sein größtes Vorbild und schuf mit dem Bläseroktett ein an die damals beliebte Harmoniemusik angelehntes, außergewöhnliches Stück Kammermusik.

Flöte: Kathrin Osten
Oboe: Albrecht Pinquart
Klarinette: Uwe Knaust, Karsten Hetzel
Fagott: Tobias Meier, Michael Böhme 
Horn:  Matthias Weigel, Sibylle Casper
Klavier: Olav Kröger


Fünftes Kammerkonzert
Vom Frühling zum Sommer
9. Juni 2014, 11.00 Uhr
Landestheater Altenburg, Heizhaus

Ludwig van Beethoven (1770-1827):
Frühlingssonate

Johannes Brahms (1833-1897):
Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier

Olav Kröger (* 1965):
 UA eines neuen Werks

Nino Rota (1911-1979):
Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier

Gesang: Claudia Müller
Violine: Vasile Hanciu
Klarinette: Uwe Knaust
Violoncello: Nico Treutler
Klavier: Olav Kröger


Sechstes Kammerkonzert

Neue Musik aus Mitteldeutschland
5. Juli 2014, 19.30 Uhr
Lindenau-Museum Altenburg

Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Altenburg-Gera
Konzeption und Moderation Andreas Ebert