Spielplan-Pressekonferenz öffentlich

Zur Spielplan-Pressekonferenz von Theater&Philharmonie Thüringen am Donnerstag, 24. April, um 14.00  ... mehr

Antiken-Wochenende 30. Mai bis 1. Juni in Gera

"Der Weg der Heldin“ ist eine Reihe überschrieben, die den Spielplan von Theater&Philharmonie  ... mehr

Ballettgala, Trailer


Schwarzer Schwan, Trailer


Die Frauen von Troja, Trailer


CHESS - Das Musical, TV Altenburg

Aktuelle Meldungen, Hintergründe und besondere Angebote Ihres Theaters direkt per Mail zu Ihnen nach Haus.

» Besondere Angebote

Pauschalangebot für Genießer


» UNSER MEDIENPARTNER






Kriminacht

Schauspiel-Grusel-Programm + „Arsen und Spitzenhäubchen“

Am Freitag, 22. Juni, wird ins Puppentheater Gera zur langen Kriminacht eingeladen. Um 19.30 Uhr werden die Schauspieler Nora Undine Jahn, Vanessa Rose, Bruno Beeke, Manuel Kressin und Jochen Paletschek, am Klavier begleitet von Schauspielkapellmeister Olav Kröger, mit schaurigen und gruseligen Liedern und Geschichten auf die Aufführung der Kriminalgroteske „Arsen und Spitzenhäubchen“ einstimmen. Bei hoffentlich sommerlichem Wetter wird man vorm Haus am Gustav-Hennig-Platz im Park sitzen können und die  Bewirtung genießen.
Um 21.00 Uhr begibt sich das Publikum dann in ein Haus, in dem an diesem Abend der Wahnsinn regiert! Mortimer besucht seine Tanten Abby und Martha in deren Haus und muss feststellen, dass die beiden alten Damen ein mörderisches Hobby pflegen: Sie erlösen ältere Herren von ihrer Einsamkeit und befördern sie mit Wein, Freundlichkeit und etwas Gift ins Jenseits. Unterstützt werden sie dabei von ihrem geistig verwirrten Neffen Otto, der sich einbildet, Reichskanzler von Bismarck zu sein und die Leichen kurzerhand im Keller verscharrt.
Während Mortimer verzweifelt versucht, die Tanten von ihrem nächsten Mord abzuhalten, platzt auch noch sein verschollen geglaubter wahnsinniger Halbbruder Jonathan herein, der von dem ebenfalls polizeilich gesuchten Dr. Einstein ein neues Gesicht braucht. Als Jonathan erfährt, dass die beiden Tanten eine Leiche mehr auf dem Konto haben als er, will er gleichziehen und stellt Mortimer nach…
Joseph Kesselrings Stück gehört seit seiner Uraufführung am Broadway 1941 zu den Evergreens auf den Bühnen. Der gleichnamige Film mit Cary Grant und Peter Lorre wurde ein Weltklassiker. In der Inszenierung von Theater&Philharmonie Thüringen zieht der Wahnsinn seine Kreise im Zusammenspiel von Puppentheater und Schauspiel. Als Mortimer nimmt Manuel Kressin den ungleichen Kampf mit neun Puppen auf, die von Marcella von Jan, Lys Schubert und Lutz Großmann absolut glaubhaft zu einem schauerlichen Leben erweckt werden.

Weitere überraschende Programm-Einlagen sind im Laufe der KRIMINACHT nicht ausgeschlossen.