Pressemitteilungen / Neuigkeiten

 
 

Liederabend mit Akiho Tsujii am Klavier begleitet von GMD Laurent Wagner

Kaum ein musikalisches Format ist so intim und unmittelbar wie ein Liederabend. Hier kann ein Sänger die Flexibilität seiner Stimme, die Kunst einer differenzierten Phrasierung, seine versierte Charakterisierungskunst aber vor allem auch sein musikalisches Stilgefühl demonstrieren.
Am Sonntag, 2. April, um 19:00 Uhr präsentiert sich die Sopranistin Akiho Tsujii im Konzertsaal der Bühnen der Stadt Gera in diesem Genre. Ihr Begleiter am Klavier, mit dem sie das Programm auch zusammengestellt hat, ist Generalmusikdirektor Laurent Wagner, der sich freut, in diesem intimen Rahmen einmal selbst in die Tasten zu greifen. Zu hören sein werden bekannte und unbekanntere Lieder von Joseph Haydn (1732-1809), Franz Schubert (1797-1828) und Hugo Wolf (1860-1903), die alle drei große Bekanntheit durch ihr Liedschaffen erlangten – man denke nur an Lieder wie „Der Tod und das Mädchen“, „Wilhelm Meister“ oder das „Heideröslein“.

Die junge japanische Sopranistin Akiho Tsujii erhielt ihre erste musikalische Ausbildung in ihrer Heimat. An der Aichi Prefectural University of Fine Arts and Music schloss sie ihr Gesangsstudium ab und erhielt im Anschluss an ihren Master ein Stipendium, das ihr eine 2-jährige Zusatzausbildung sicherte. Sie absolvierte dieses Zusatzstudium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig und wurde Teil des Thüringer Opernstudios.
Seit der Spielzeit 2014/15 ist sie Ensemblemitglied bei Theater&Philharmonie Thüringen. Auf der Opernbühne weiß sie zu überzeugen, man denke nur an Musetta (La Bohème), Ännchen (Der Freischütz), Norina (Don Pasquale), Gilda (Rigoletto) oder Sophie (Rosenkavalier). Auch als Konzertsängerin hat sie sich bereits ein breites Repertoire erarbeitet.
Gastengagements führten sie u. a. an die Oper Leipzig, das Theater Erfurt, das Theater Dortmund, die Semperoper Dresden, die Deutsche Oper Berlin (Cover) und die Staatsoperette Dresden.

Karten sind an der Theaterkasse erhältlich, telefonische Reservierungen unter 0365-8279105 oder 03447-585177.


zurück