Pressemitteilungen / Neuigkeiten

 
 

1. Mai Tag der offenen Tür im Landestheater

Bereits traditionell lädt Theater&Philharmonie Thüringen am 1. Mai zum TAG DER OFFENEN TÜR ein. In diesem Jahr öffnen sich die Türen des Landestheaters Altenburg von 11 bis 17 Uhr. Im kommenden Jahr ist dann am 1. Mai wieder Gera an der Reihe; denn Theater&Philharmonie Thüringen veranstaltet den TAG DER OFFENEN TÜR jeweils am 1. Mai in beiden Städten wechselnd im Jahresturnus.
Bei freiem Eintritt für Kinder und zu einem obligatorischen Eintrittspreis von einem Euro für Erwachsene gibt es im ganzen Haus viel zu entdecken und zu erleben.

Bevor es um 11 Uhr heißt „Türen auf“, heizen auf dem Theatervorplatz die Trommler bateristas del sol die Stimmung an. Als erstes Highlight gestalten Orchester und Solisten ab 11:15 Uhr ein mitreißendes Musicalprogramm im Theatersaal. Ausschnitte aus Tschitti Tschitti Bäng Bäng, Jekyll & Hyde u. a. stimmen die Besucher bereits auf den Musical Sommer Altenburg (13.-18. Juni 2017) ein.
Wie das Philharmonische Orchester für das Open Air Konzert im Sommer den Mambo aus Bernsteins West Side Story probt, kann man ab 12 Uhr im Theatersaal bei einer öffentlichen Probe erleben. Im Anschluss, ab 12:30 Uhr sind insbesondere Kinder eingeladen, einmal mitten im Orchester an der Seite der Musiker zu sitzen und aus dieser besonderen Perspektive mehr über das Orchester zu erfahren. Ab 13 Uhr stellen Chefdramaturg Felix Eckerle und die Spartenleiter den Spielplan der Saison 2017/18 vor. Nachdem die große Bühne eine Zeit lang für alle frei begehbar ist, steigt hier 16 Uhr die fulminante Technikshow, in der Licht-, Ton-, Bühnen- und Pyrotechnik das Publikum zum Staunen bringen.
Aber nicht nur auf der Hauptbühne wird viel geboten. Den ganzen Tag über werden – mit Unterstützung von Vereinen und Händlern aus Altenburg – im Innenhof des Seckendorffschen Palais und auf dem Theatervorplatz vielfältige Möglichkeiten zum Mitmachen und Erkunden geboten.

Im Heizhaus probt das Thüringer Staatsballett und das Schauspiel informiert über die anstehende Produktion Cohn Bucky Levy – Der Verlust. Im Theater unterm Dach spielt das Puppentheater zweimal Rotkäppchen, das Klassenzimmerstück Rafias Reise kann einmalig öffentlich erlebt werden und die TheaterFABRIK präsentiert das neue Stück Eine Frau allein.
Wer dem Thüringer Staatsballett und dem  Kinder- und Jugendballett beim Proben zusehen möchte, hat dazu im Ballettsaal die Gelegenheit. Im Chorsaal tritt die Musikschule Altenburg auf.
Ab 12 Uhr werden verschiedenen Workshops z. B. für erste Schauspielerfahrungen angeboten. Bei Minikonzerten in den Stimmzimmern des Orchesters haben die Besucher zudem Gelegenheit, die Musiker ganz nah zu erleben und Fragen zu ihren Instrumenten zu stellen. Im Musik- und Tanzgarten vor dem Bühneneingang sorgt die Köstritzer Jazzband von 12:30 bis 15:00 Uhr für gute Stimmung.

Hauptbühne, Technikbereiche, Künstlergarderoben, Masken, Requisite, Malsaal sowie Dekoabteilung sind begehbar und die Kostümabteilung stellt Graziles und Skurriles im Roten Salon aus. Die Maskenbildner öffnen ihre Farbkästen zum Kinderschminken.

Ganztägig können sich die Besucher auf einen Theaterflohmarkt mit Raritäten freuen. Marketingabteilung und Besucherservice  informieren mit Ständen im Foyer.
Am 1. Mai beginnt auch der Vorverkauf für die Spielzeit 2017/18. Die Theaterkasse ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
Für das leibliche Wohl sorgen das Theaterrestaurant Kulisse, der Mori-Grill und Palmyra internationale Feinkost.




zurück