Pressemitteilungen / Neuigkeiten

 
 

academixer kommen ins Landestheater

„Bestatten? Fröhlich! heißt das Programm, mit dem das bekannte Kabarett „academixer“ aus Leipzig am Sonntag, 2. April, um 18.00 Uhr im Landestheater Altenburg gastiert.

Gestorben wird immer. Wer daraus ableitet Bestatter wäre ein krisensicherer Job wird hier eines Besseren belehrt. Das in der 4. Generation geführte Bestattungshaus „Fröhlich“ steckt in der Krise. Seniorchefin Frida ist da nicht ganz unschuldig, verweigert sie sich doch allen neuen Trends in der Branche. Schwester Freya ist da ganz anders. Doch leider ist sie die Jüngere und hat nichts zu entscheiden. Der neue Mitarbeiter Hagen, eigentlich Friseur, doch nun in der Umschulung, hat es unter dem Regime der beiden Damen nicht leicht. Ganz zu schweigen von Trauer-Musiker Bodo Messe. Bestatten? Fröhlich.

Ein Abend mit dem Leipziger Kabarett „academixer“, der sich dem Tod widmet und mitten im Leben landet. Hier geht es ums Sterben und Erben, um den Letzten Willen und das Jüngste Gericht. Schwarzer Humor ist garantiert und manchmal kommt der sogar in Weiß und Rosa daher.

Heiter oder bitterböse, politisch oder literarisch – das Leipziger Kabarett „academixer“ ist in allen humoristischen Spielarten zu Hause. In ihrer Heimatstadt sind sie längst eine Institution, durch Gastauftritte auch darüber hinaus bekannt. Die academixer wurden bereits 1966 als Studentenkabarett gegründet und entwickelten sich erst 1977 zum Berufskabarett. Die Künstlergruppe kombiniert das für sie typische Ensemble-Spiel mit aktuellen Themen verschiedener Sparten. Diese Vielfalt ist es, die für jeden Zuschauer die richtige Mischung bereithält. So geht es in den verschiedenen Stücken mal politisch, mal musikalisch oder auch satirisch zu. Je nach Besetzung werden von lockerem bis tiefschwarzem Humor alle Facetten abgedeckt, um jeden Lachmuskel zu trainieren.

Karten sind an der Theaterkasse erhältlich, telefonische Reservierungen unter 03447-585177


zurück