„Der Schoß ist fruchtbar noch ...“

Literarisch-musikalische Hommage an Brecht

  • So 30.04.2017 / 18:00 Uhr Premiere
    Heizhaus Altenburg

 

Er hat das Theater revolutioniert und ist sowohl als Dramatiker wie auch als Lyriker aus der deutschen Literatur nicht mehr wegzudenken: Bertolt Brecht. Beinahe legendär sind seine Verhältnisse zu Künstlerinnen, die ihn als Musen, Co-Autorinnen oder Versorgerinnen umgaben. „Brecht ist ein treuer Mann, er muss nur manchmal zu vielen Frauen gleichzeitig treu sein.“, sagte Helene Weigel. Der Lehrer als Macho und der Liebhaber als Plagiator – das ist das Spannungsfeld, aus der er seine Inspiration zog.
Diese leidenschaftlichen und wechselhaften Beziehungen bilden den Ausgangspunkt des literarisch-musikalischen Abends, der im Rahmen der Brecht-Tage das Leben und die Literatur des Dramatikers abwechslungsreich präsentiert. Den Frauen schenkte Brecht seine berühmten Lieder, Gedichte und Texte voller Sehnsucht, Sex und Sozialpolitik.

Mit: Christiane Nothofer und Manuel Kressin
Musikalische Leitung und live am Flügel: Olav Kröger

 


Mediathek

© Fotos: Mandy Röhr (Die Fotos können für redaktionelle Zwecke und Berichterstattung zum betreffenden Stück honorarfrei genutzt werden. Der/die Fotograf/in muss stets genannt werden.)