Jazz & Malerei - Wie Blau klingt

Metropolitan Jazz Quartett

 

Bereits zum dritten Mal gastiert am 4. Mai um 19.30 Uhr in der Bühne am Park Gera das Metropolitan Jazz Quartett. „I’m on my way“ haben Pianist Alexander Beer, Gitarrist Jens Weiss und Bassist Mirko Schmidt mit Bruder Danny an den Drums den Abend überschrieben und versprechen Jazz vom Feinsten. Das Programm ist ein Mix aus eigenen Titeln von Beer, die im Quartett arrangiert wurden, mit lateinamerikanischen, stark vom Schlagzeug geprägten Jazzrhythmen, ebenfalls im Zusammenspiel bearbeitet.
Als Sängerin kommt Julienne Brembach dazu, Siegerin im Fach Populärmusik beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. Alle Beteiligten des Konzerts kommen vom Goethe-Gymnasium/Rutheneum. Während Alexander Beer dort seit 1999 unterrichtet, sind die anderen ehemalige Schüler, die inzwischen als Musiker ihren Weg gehen. Ein weiterer Mitstreiter ist Frank Lohse, ebenfalls Lehrer an dieser Schule. Er wird während des Konzerts auf einer quadratischen Ein-Meter-Fläche malen, was er zu dem Gehörten assoziiert.

 


Mediathek