Tag der offenen Tür

 

Auftakt des diesjährigen Tages der offenen Tür bildet eine informative Präsentation zur Sanierung des Landestheaters und zur Bespielung des Theaterzeltes ab September 2019. Zur gleichen Zeit trainiert das Thüringer Staatsballett im Heizhaus und probt für die Premiere des Balletts Forever Lennon. 
Zur Mittagszeit können die Besucher die Bühne im Großen Haus besichtigen und einer Probe des Musiktheaters zu Die verkaufte Braut im Ballettsaal beiwohnen. Es locken theaterpädagogische Mitmachangebote im Liliencronzimmer und der Probebühne, für die Kleinsten spielt das Puppentheater Rapunzel im Theater unterm Dach. Die Mini-Matinee zum neuen Schauspiel Als der Herzog über den Herzog herzog lädt ins Heizhaus ein und präsentiert vorab kleine Ausschnitte aus der Produktion.
Am frühen Nachmittag präsentiert sich die Musikschule Altenburg auf der Probebühne, aus dem Liederabend Lauter leise Lieder werden Kostproben im Heizhaus dargeboten. Wer das Kinder- und Jugendballett beim Proben beobachten möchte, hat dazu im Ballettsaal die Gelegenheit.
Im Musik- und Tanzgarten vor dem Bühneneingang sorgt die Köstritzer Jazzband für gute Stimmung. Ab 15 Uhr stellen Chefdramaturg Felix Eckerle und die Spartenleiter den Spielplan 2019/20 im Theatersaal vor. Erste Eindrücke von den Premieren liefern dabei künstlerische Beiträge aus den Ensembles. Interessierte können einer Orchesterprobe zu Der Kaiser von Atlantis im Heizhaus lauschen. 
Später am Nachmittag probt der Opernchor im Heizhaus und im Ballettsaal kann man beim Shuffledance-Workshop eine flotte Sohle aufs Parkett legen. Schließlich erfahren die Zuschauer noch mehr über das Theaterzelt als neue Spielstätte bevor zum Finale eine pyrotechnische Präsentation im Theatersaal um 16:30 Uhr den Tag beschließt.   
Ganztägig werden im Innenhof und auf dem Theatervorplatz mit der Unterstützung des Vereins der Theaterfreunde für Altenburg und Umkreis e.V. und von Vereinen aus Altenburg vielfältige Möglichkeiten zum Mitmachen, Erkunden und Genießen geboten. Im Roten Salon präsentieren sich die Abteilungen Maske und Kostüm, die Requisite ist geöffnet und die Dekoabteilung kann begutachtet werden. An einem Trödelstand werden besondere Schätze aus dem Theaterfundus verkauft. Außerdem können die Besucher bei einem Theaterquiz auch viel Wissenswertes über das Theater erfahren und sogar einen kleinen Preis gewinnen. Für das leibliche Wohl sorgt die Gastwirtschaft Kulisse auf dem Theatervorplatz.

Am 1. Mai beginnt der Vorverkauf für die Spielzeit 2019/20. Die Theaterkasse ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Die OSTTHÜRINGER ZEITUNG ist als Medienpartner mit einem Stand vor Ort.