Gerald Krammer

Foto: Ronny Ristok

Gerald Krammer wurde 1989 in Graz geboren und lernte zunächst Flöte, Klavier und Musiktheorie am Johann-Joseph-Fux Konservatorium, wo er auch erste Orchestererfahrungen sammelte. Seit 2011 studierte er Dirigieren mit Schwerpunkt Chordirigieren und Korrepetition an der Kunstuniversität Graz und schloss dieses Studium 2018 ab. Ab September 2016  war er für ein Studienjahr Erasmus-Student an der Hochschule Karl-Maria-von-Weber in Dresden. Neben der Arbeit mit Laienchören  und -orchestern leitete er auch die Einstudierung und Aufführung mehrerer Produktionen an der KUG. Es folgten musikalische Assistenzen bei der styriarte sowie seit 2016 die Tätigkeit als Chordirektor beim Lehár Festival in Bad Ischl.
Anfang 2017 folgte das Engagement als Korrepetitor und Assistent mit Dirigierverpflichtung am Vorarlberger Landestheater bei Glucks Orpheus und Eurydike, wo er auch seine erste Vorstellung dirigierte. Weitere Dirigate folgten in Bad Ischl (2017: Saison in Salzburg und 2018: Die Blume von Hawaii). Gerald Krammer ist ab der Spielzeit 2018/19 Chordirektor des Theaters Altenburg Gera und zeigt sich in dieser Funktion für den Opernchor, den Philharmonischen Chor sowie den Kinder- und Jugendchor verantwortlich.

Aktuelle Stücke & Konzerte