+++ Der Spielbetrieb ist vorerst bis 19. April eingestellt +++ Weitere Infos hier +++

Die Bühne am Park, kurz „BaP“ genannt, wurde 2005 angrenzend an das Große Haus erbaut und mit Mozarts Der Schauspieldirektor am 17. Dezember 2006 eröffnet. Als technisch perfekt ausgestatteter, funktioneller Zweckbau vom Geraer Architekten Klaus Sorger errichtet, bildet die Bühne am Park einen eigenwilligen Kontrast zum Großen Haus und vermittelt durch ihre Glasfront zum Küchengarten zwischen Kultur und Natur. Diese Spielstätte eignet sich für kleiner besetzte Werke aller Sparten, die Realisierung ist dabei bewusst als Studiobühne vorgenommen, sodass technische Geräte wie Scheinwerfer, Boxen, Gitterträger oder Klimaanlage nicht verdeckt sind, sondern die technische Struktur erkennbar ist. Ihr Reiz liegt in der intimeren Atmosphäre und ihrer Wandlungsfähigkeit: Der Raum kann flexibel mit Podesten gestaltet und unterschiedlich mit bis zu 160 Plätzen bestuhlt werden. Der Übergang von Bühne und Zuschauerraum ist dabei fließend: Sie sind mitten im Geschehen!