Miriam Zubieta

Foto: Ronny Ristok

Seit der Spielzeit 2017/18 gehört die Sopranistin Miriam Zubieta zum Musiktheaterensemble von Theater&Philharmonie Thüringen.
Ihren Bachelor im Fach Gesang absolvierte sie an der ESMUC (Barcelona) und ihren Master in den Fächern Oper, Lied und Oratorium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien.
Sie ist Gewinnerin des Wettbewerbs „Canto Festival 2013“ (Italien) und Preisträgerin des renommierten „International Singing Competition Francesco Viñas“ 2012 (Barcelona).
2014 gab Miriam Zubieta ihr Deutschland-Debüt beim Rossini Festival Bad Wildbad mit der Partie Eurice (G. Rossini: Adelaide di Borgogna). Bis 2016 war sie im Centro de Alto Perfeccionamiento Plácido Domingo in Valencia engagiert. In der Spielzeit 2016/17 war sie Mitglied des Thüringer Opernstudios. Bei Theater&Philharmonie Thüringen war sie bereits als Norina (G. Donizetti: Don Pasquale), Gilda (G. Verdi: Rigoletto) und als Ännchen (C. M. v. Weber: Der Freischütz) sowie als Solistin in F. Mendelssohn Bartholdys Lobgesang  und mit Arien von W. A. Mozart in Philharmonischen Konzerten zu erleben.

Aktuelle Stücke & Konzerte